Jugendwerk der AWO Hessen-Süd
Erleben, Entdecken, Begegnen

Vorbereitung und Betreuung
Deine Entsendeorganisation bereitet dich auf deinen Auslandsaufenthalt vor. Du erhältst Unterstützung bei der Suche nach geeigneten Projekten und hast eine*n Ansprechpartner*in in Deutschland während du im Ausland bist. Die Teilnahme am Vorbereitungsseminar ist verpflichtend.

Teilnahme an Seminaren
Während deines EVS nimmst du mit anderen Freiwilligen verpflichtend an zwei Seminaren teil, dem On-Arrival- und dem Midtermtraining.

Sprachkurs
Ein integraler Bestandteil von EVS ist dein Sprachkurs der jeweiligen Landessprache. Wie der Kurs angeboten wird variiert, manchmal ist es ein Onlinekurs, regulärer Sprachunterricht oder ein Tandem, bei dem du die neue Sprache lernst und einer anderen Person dabei Deutsch beibringst.

Arbeitszeiten und Urlaub
Während des EVS arbeitest du zwischen 30 und 38 Stunden in der Woche in deinem Projekt und hast zwei aufeinander folgende Tage in der Woche frei. Der Sprachkurs zählt als Arbeitszeit. Pro Monat gibt es zusätzlich zwei Urlaubstage, die du einzeln nehmen, oder für einen längeren Urlaub sammeln kannst.

Unterkunft
Eine Unterkunft wird dir von der Aufnahmeorganisation gestellt. Wie diese beschaffen ist kann variieren: es kann eine kleine Wohnung, ein WG Zimmer oder ein Zimmer im Projekt sein, bei dem du arbeitest. Eventuell gibt es in einigen Projekten keine Einzelzimmer, dazu wirst du aber im Vorfeld gefragt und informiert.

Verpflegung
Du erhältst Verpflegungsgeld, das je nach dem Aufenthaltsland zwischen 150 und 250 € im Monat variiert. Entweder du bekommst das Geld bar ausgezahlt und musst dich selbst verpflegen, oder du kannst für den Betrag im Projekt kostenlos mitessen. Du bekommst dann das Geld nicht in bar.

Taschengeld
Dein Taschengeld ist zwischen 60 und 150 € im Monat, es bemisst sich daran, in welchem Land du bist. Das Taschengeld erhältst du zusätzlich zu Verpflegungsgeld und freier Unterkunft und reicht daher gut zum Leben.

Reisekosten
Es gibt eine Reisepauschale, welche die Reisekosten abdecken sollte. Da sie leider nicht immer reicht, muss manchmal ein kleiner Teil vom Freiwilligen dazugegeben werden. Davon abgesehen sind die An- und Abreisekosten zum Vorbereitungsseminar in Frankfurt die einzigen Kosten, die auf die Freiwilligen zukommen. Bitte immer alle Tickets und Boardingpässe aufbewahren und bei uns bzw. der Partnerorganisation abgeben!

Versicherung
Du bist während deines Freiwilligendiensts Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversichert. Solltest du familienversichert sein, bleibst du das auch während deines EVS und erhältst eine europäische Versichertenkarte (EHIC).

Pflichten
Deine Pflichten als Freiwillige im EVS bestehen darin, offen, motiviert und zuverlässig zu sein. Du trägst als Freiwillige Verantwortung dem Projekt und den Partnern gegenüber. Du solltest motiviert sein, dich einbringen, offen für Unerwartetes sein und bereit sein, eventuelle Probleme anzusprechen und nach Lösungen zu suchen. Zu deinen Pflichten gehört es außerdem, am Vorbereitungs-, On-Arrival-, Midterm- und Rückkehrseminar teilzunehmen. Außerdem musst du einen Zwischenevaluations- und einen Abschlussbericht für das Jugendwerk verfassen.